Winterlaufserie Prater
Vienna City Marathon Winterlaufserie

Am 06.03.16 startete ich bei der VCM Winterlaufserie im Wiener Prater. Eine Laufstrecke die für viele Laufveranstaltungen genutzt wird. Bei der Winterlaufserie des Vienna City Marathons ist es so, dass man 7, 14, 21 oder 28 km laufen kann und das ganze 3 mal zur Vorbereitung auf den Wien Marathon von statten geht. Somit kann man im Marathontraining eine kurze Überprüfung seiner Kondition für den ersten Marathon oder auch den 10. Marathon machen. Für mich war es ein Testlauf um zu sehen ob mein Läuferknie die Halbmarathondistanz aushält oder sich bemerkbar macht und ich meine verschiedenen Szenarien für meinen ersten Marathon in Barcelona überdenken muss. Dieser ist in einer Woche und mir ist bewusst, dass ein Halbmarathon eine Woche vor einem bzw. dem ersten Marathon eine absolute dumme Idee ist. Hier bin ich aber sehr beratungsresitent. 🙂 Meine Szenarien die ich mir durchgedacht habe waren, dass ich beim Barcelona-Marathon einfach nur die ersten 10km laufe und dann ins Hotel abbiege. Mein zweites Szenario war, dass ich den Halbmarathon laufen werde und den zweiten Halbmarathon einfach gehe und dennoch in den 6h ins Ziel komme. Die dritte und mir am unwahrscheinlich scheinendste Variante war, dass ich den Marathon ganz durchlaufe. Aber ich schweife ab. 😀 Bei diesem Termin der Winterlaufserie hat sich auch Martin angemeldet um seinen Trainingsstand für den Linz Marathon zu testen. Ich wusste, dass er sicher schneller laufen wird als ich. 😉

Martin und ich im Ziel
Martin und ich im Ziel

Letztendlich drehte er noch eine Runde mehr als ich und war vor mir im Ziel. Bei meinem Zeilsprint konnte er dennoch nicht mehr ganz mithalten den da aktivierte ich jegliche Reserven die ich irgendwo in meinem Körper versteckt hatten. 😀 Martin motivierte mich auch mal beim entgegenlaufen. Da ich etwas zu rasch gestartet bin musste ich mal eine kurze Strecke gehen um mich vom lästigen Seitenstechen zu befreien. Letztendlich konnte ich trotz der kurzen Gehstrecken durch meinen „Sensationellem“ Zielsprint eine neue Personell Best (PB) aufstellen. Aus Handgestoppten 2:07:15 wurden offizielle 2:06:07. Das  Beste war aber, dass mein Läuferknie keine Probleme machte. Somit war klar, dass ich bei meinem ersten Marathon in Barcelona zumindest den Halbmarathon laufen werden kann. 😀

Markus

läuft seit 21. April 2015
1. Halbmarathon 13.09.15: 2:08:16 - Wachau
1. Marathon 13.03.16 4:35:34 - Barcelona

Meine Rekorde
5k: 0:28:32
10k: 0:55:11
HM: 2:06:07
M: 4:35:34

Letzte Artikel von Markus (Alle anzeigen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*