Mein Knöchel "getaped"
Mein Knöchel „getaped“

Seit der Teilnahme beim 10k Lauf beim Sand Creek Half Marathon im Denver Central Park, hatte ich Schmerzen im rechten Knöchel, auf der Innenseite. Ich dachte mir eine kleine Reizung das geht bald vorbei. Nun sitze ich gut 3 Wochen später immer noch mit Schmerzen im Innenknöchel vom Laufen herum 🙁 . Im Nachhinein betrachtet hätte ich gleich pausieren sollen, jedoch habe ich mit Ibuprofen versucht die Entzündung zu bekämpfen. Nach einem Longrun in Moab habe ich aber die Rechnung bekommen, der Knöchel schmerzte nach dem Lauf wieder und noch mehr als zuvor.  🙁

Nun habe ich es verstanden und habe mit Eis gekühlt und versucht den Knöchel ruhig zu stellen. Ich habe auch mit Bandagen versucht den Knöchel zu stabilisieren. Leider nicht mut großem Erfolg. Nun bin ich 2 Wochen absolut Lauffrei und habe meinen zweiten Tape-Verband. Dieser Verband gapaart mit manueller Arbeit meiner Physiotherapeuten denke ich nun langsam darüber nach ob ich am Wochenede wieder laufen kann, oder ob ich doch insgesamt 3-4 Wochen pausiere. Weiters denke ich darüber nach nochmal zur Laufschuhanalyse zu gehen. Da ich nun bereits zum zweiten Mal das Problem mit der Tibialis posterior Sehne habe. Beide Male trug ich die selbe Marke eines Laufschuhherstellers. Die habe ich nun etwas im Verdacht und diesen Verdacht werde ich wohl über kurz oder lange ausräumen müssen, den noch einmal möchte ich wegen Schmerzen im Knöchel nicht vom Laufen abgehalten werden 😉 .

Nach zwei Jahren habe ich nun die Tibialis posterior Sehnenentzündung überstanden und bin wieder im Training. was mir geholfen hat kannst du im Beitrag Was hilft bei einer Sehnenentzündung?

Markus

läuft seit 21. April 2015
1. Halbmarathon 13.09.15: 2:08:16 - Wachau
1. Marathon 13.03.16 4:35:34 - Barcelona

Meine Rekorde
5k: 0:28:32
10k: 0:55:11
HM: 2:06:07
M: 4:35:34

Letzte Artikel von Markus (Alle anzeigen)

One Comment

  1. Pingback: Mountainbike Tour zur Ennser Hütte – Eine Zielverfehlung – siegerderherzen.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*