Sieger der Herzen - Flieger :D
Sieger der Herzen – Flieger 😀

Am 9. Juli fand im Central Park Denver der Sand Creek Half Marathon statt. Dabei gab es auch eine Möglichkeit 5k und 10k Distanzen zu laufen. Bei einem Wettbewerb in den USA mitzulaufen stand auf meiner ToDo-Liste, darum freute ich mich sehr, dass sich mir die Möglichkeit bot diesen Wettkampf im Zuge einer Dienstreise am Wochenende unterzubringen. Ich habe mich für die 10k Distanz entschieden.

Starterpack Sand Creek 10k Denver
Starterpack Sand Creek 10k Denver

Am Wochenende vor meiner Abreise nach Denver habe ich mich leider erkältet und meine Abreise stand auf wackeligen Beinen, mit etwas Bettruhe und Schonung konnte ich die Reise antreten. Christoph, ein Kollege, hat sich auch für den Sand Creek 10k Run angemeldet. Am Freitag haben wir unser Startepack abgeholt. Es bestand aus der Startnummer und einem Laufshirt. Der Start am Samstag war gemeinsam mit dem Halbmarathon um 7h.

Startbereit
Startbereit

Die frühe Startzeit ist ganz wichtig um nicht in der brütenden Hitze zu laufen. Rund 370 Starter trafen sich um 7h bei der Startlinie für 10k und 13.1 Meilen, die Halbmarathondistanz, ein. Der Moderator gab das Kommando und der Bulk begann sich zu bewegen. Aufgrund meiner Erkältung war es mir wichtig es langsam anzugehen und mich nicht zu überanstrengen. Christoph hat sich gleich abgesetzt und lief voran.

Finish Sand Creek half Marathon
Zieleinlauf

Die Strecke im Denver Central Park war gut ausgeschildert und es gab auch ausreichend Labstationen mit Wasser. Dies ist bei den Temperaturen auch unbedingt notwendig. Kurz vor dem Wendepunkt für das 10k Race des Sand Creek Half Marathon, gab es den stärksten Anstieg der Strecke. Das ganze auf ~1600 Höhenmeter ist gleich um einiges anstrengender da die Luft doch schon etwas dünner ist 😀 . Nach der Kehre musste ich immer wieder Stückchenweise gehen um das von mir gesteckte maximale Pulslevel nicht zu überschreiten. Christoph könnte sein Ziel von unter 1h mit 58:14m souverän erreichen. Ich bin mit meiner 1:05:07 auf 1600m durchaus zufrieden und freue mich, dass ich meinen erstes Rennen in Amerika bestritten habe und freue mich auf weitere Läufe in den USA.

Markus

läuft seit 21. April 2015
1. Halbmarathon 13.09.15: 2:08:16 - Wachau
1. Marathon 13.03.16 4:35:34 - Barcelona

Meine Rekorde
5k: 0:28:32
10k: 0:55:11
HM: 2:06:07
M: 4:35:34

One Comment

  1. Pingback: Tibialis posterior entzunden :( – siegerderherzen.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*