Startersacker Steyrer Stadtlauf
Startersacker Steyrer Stadtlauf

Als mein Brötchengeber aufrief beim 34. Steyrer Stadtlauf im Firmen Team mitzulaufen habe ich sofort gewusst, da bin ich dabei. Das Ziel meiner Firma war es zum 100 jährigen Firmenjubiläum mindestens 100 Starter zu haben, dies war leicht zu erfüllen 😉 . Um 10:00 war der Start angesetzt und um 9:15 noch ein Fototermin für ein Gruppenfoto im Firmen-Laufshirt. Davor noch Startnummer und Startersackerl abholen. Für alle die sich vor dem 6. Juni angemeldet haben gab es noch ein Funktionsshirt als Draufgabe vom LAC Steyr. In Summe ein guter Deal, nachdem der Angestelltenbetriebsrat die Startgebühr übernahm. Also mein erster gesponserter Lauf – ziemlich cool 😀 .

 

Der Start
Starterfeld bei Steyrer Stadtlauf
Starterfeld bei Steyrer Stadtlauf

Der Lauf sollte über 6km gehen ich wollte versuchen meine Zeit vom 3-Brückenlauf zu unterbieten. Damit wollte ich unter 34:40 bleiben. Eine Woche nach dem Badener Stadtlauf wusste ich, dass ich diese Strecke im anaeroben Bereich laufen kann. Was ich unterschätzte war, dass es beim Steyrer Stadtlauf im Gegensatz zu Baden doch auch etwas Bergauf und Bergab ging und die Strecke auch einges an Kopfsteinpflaster als Untergrund zu bieten hatte. Ich startete mit einer Pace von unter 5min/km und bin die ersten 2 km mit 5:04min/km wohl auch etwas zu schnell angegangen 😉 . Ab km 3 nach dem ersten Anstieg bin mit 5:22 – 5:45min am km in meine Leistungsklasse zurück gefallen. Bei der Labe vorm Zielbogen spülte ich meinen Mund mit Wasser, da ich ziemlich am Hecheln war und ich ohne der Erfrischung nicht durchgehalten hätte. Aufgegeben wird nur ein Brief 🙂 . Bei km 5 stand zum Glück auch jemand mit einem Gartenschlauch der uns abspritzte, das war auch eine große Hilfe. Nachdem ich das zweite Mal den Anstieg genommen hatte, bin ich auf eine Pace mit 6:10 zurück gefallen. Ich merkte auch, dass ich bereits 6km gelaufen war und wunderte mich etwas. Im Ziel erzählte mir meine Freundin, dass kurz nachdem wir gestartet sind, die Durchsage kam, dass der Lauf dieses Jahr aufgrund einer Baustelle 7km lang ist. 😀

Das Finish

Im Zielbereich des Steyrer Stadtlauf
Im Ziel beim Steyrer Stadtlauf – Ausser Atem 😀

Auf den letzten 6-700m kam eine Kollegin vorbei und ich sagte zu Ihr „Nimm mich mit ins Ziel“ 😉 . Ich hängte mich an Ihre Pace an und Sie sprach mir auf den letzten 200 Metern immer wieder Mut zu, „gleich sind wir im Ziel“. Den letzten Kilometer konnte ich so mit 5:11 min/km abschließen. Die Nettozeit auf die 7km betrug 38:16 und im Durschnitt hatte ich beim Steyrer Stadtlauf eine Pace von 5:28min/km. Mit dem Resultat kann ich sehr zufrieden sein. Ich freue mich schon auf nächstes Jahr wenn es wieder ein Firmenteam gibt.

Markus

läuft seit 21. April 2015
1. Halbmarathon 13.09.15: 2:08:16 - Wachau
1. Marathon 13.03.16 4:35:34 - Barcelona

Meine Rekorde
5k: 0:28:32
10k: 0:55:11
HM: 2:06:07
M: 4:35:34

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*